Gewinnspiel 3 Schmuckstücke geschenkt+Infos
DemoÖffnenDie letzte Kreation wieder herstellenNeu
MENÜ

Die schönsten Bräute und ihre Traum-Verlobungsringe

Es gibt legendäre Bräute, die uns durch ihre zeitlosen Kleider und ihren perfekten Stil auch heute noch inspirieren. Vor allem aber, ist es ihr Schmuck, der uns zu Tagträumen verleitet. Warum sollten wir uns bei unserer Wahl von Verlobungs- und Trauringen denn nicht an den schönsten Brautpaaren orientieren? Hier eine Auswahl unserer Lieblingsschmuckstücke und deren erschwinglichere Versionen von Edenly.


Prinz William und Kate Middleton bei ihrer Verlobung.

Ring Marguerite Illusion, 18 karätiges Weißgold, zentraler Saphir umgeben von 10 Diamanten (Ref. 2590).

Prinz William und Kate Middleton bei ihrer Verlobung.

Ring Marguerite Illusion, 18 karätiges Weißgold, zentraler Saphir umgeben von 10 Diamanten (Ref. 2590).

Königliche Hochzeiten bringen uns durch ihren prächtigen Schmuck ins Schwärmen. Jüngst erst jene von Prinz William und Kate Middleton mit ihrem legendären Ring, einer weißgoldenen Marguerite mit majestätischem zentralen Saphir umringt von edlen Diamanten. Selbst wenn Ihre Schwiegermutter nicht Lady Diana ist, können Sie sich dennoch für einen weißgoldenen Verlobungsring entscheiden, der von einem Saphir gekrönt wird. Dieser ist Symbol für Glücks, Treue und Aufrichtigkeit. Viele Modelle setzen diesen schönen Stein in Szene - darunter sogar eine Replik des berühmten „Daisy Rings“ von Prinzessin Kate.

Für diejenigen, die ewige Diamanten und zeitlose Eleganz bevorzugen, ist Prinzessin Grace von Monaco die wahre Ikone. Viele Bräute von heute träumen von ihrem prächtigen Kleid und dem noch prächtigeren Diamant-Verlobungsring. Tradition verpflichtet - Grace von Monaco trug einen Diamanten in rechteckigem Prinzessschliff, ein sowohl modernes als auch zeitloses Schmuckstück.


Wenn Sie jedoch so diamantensüchtig sind wie Elizabeth Taylor, dann setzen Sie doch einfach auf Extravaganz! Ihr prächtiger Verlobungsring von Richard Burton zierte ein atemberaubender Diamant von 69 Karat. Liz Taylor pflegte zu sagen, dass Sie nie ohne passenden Ring, Halskette, Armband und Ohrringe aus dem Haus gehe und war bekannt für ihre unendliche Vorliebe für Schmuck, Diamanten und Edelsteinen.

Jetzt ist es an uns sie nachzuahmen, allerdings nicht mit einem riesigen Solitärdiamanten. Wir wählen die Reihenkunst: Mehrere feine, diamantbesetzte Ringe in Weißgold, Roségold oder Gelbgold, mit denen ein strahlender Effekt garantiert ist.


Etwas modischer, allerdings immer noch genauso prächtig: Die bohemische Hochzeit von Kate Moss. Die Feierlichkeiten fanden in einem mit Perlen und Edelsteinen bestickten Brautkleid auf Ibiza statt Was die Verlobung betraf, so setzte das Topmodel auf einen schlichten Ring in Weißgold, welcher mit einer Vielzahl von Diamanten besetzt war.

Ein Brillantpavé, welches nicht unbemerkt bleibt. Unser Tipp, wenn Sie glänzen möchten wie Kate Moss, dann wählen Sie einen Ring mit einem zentralen Diamant, welcher auf einer brillantbesetzten Montur ruht. Unser Lieblingsstück ist der Ring Josephine in 18 karätigem Weißgold und mit 51 Diamanten besetzt.



FOLGEN SIE UNS