Nur noch heute: Garantierte Lieferung bis Weihnachten!
MENÜ

Mein Ehering verfärbt sich gelb, was kann ich tun?

Weißgold ist die derzeit beliebteste Goldfarbe für Verlobungs- und Trauringe. In der Tat ist diese sehr schick und edel, neigt aber im Laufe der Jahre zum Vergilben. Wenn Sie sich fragen, was Sie mit Ihrem verfärbten Ring machen sollen, finden Sie hier einige Tipps, um die Schönheit Ihres Weißgold-Rings zu erhalten.

Warum färbt sich Ihr Trauring gelb?

Weißgold ist eine Legierung, die zu 75% aus Gelbgold und zu 25% aus Nickel, Silber oder Palladium besteht. Von Natur aus gelblich, wird Weißgoldschmuck mit einer Rhodiumschicht überzogen, die ihm sein weißes und glänzendes Aussehen verleiht. Rhodium ist ein Edelmetall der Platingruppe, das für die Rhodinierung verwendet wird. Es bildet die Schutzschicht, die der Legierung die uns bekannte Farbe verleiht. Der Ring vergilbt durch Abnutzung der Rhodiumbeschichtung und zeigt die natürliche Farbe des Goldes.

Was tun, wenn sich Ihre Weißgoldlegierung verfärbt

Es ist ratsam, Ihren Ehering oder Weißgoldschmuck alle 2 bis 3 Jahre von einem Juwelier mit einer neuen Rhodiumbeschichtung versehen zu lassen. Diese gibt Ihrem Schmuck seinen ursprünglichen Glanz zurück.

Wie pflegt man seinen Trauring aus Weißgold am Besten?

Ihr Ehering aus Weißgold wird sich sicherlich gelb färben, allerdings gibt es kleine Pflegehinweise, die dabei helfen können, den Prozess zu verlangsamen. Weißgold erfordert besondere Sorgfalt:

- Keine abrasiven Stoffe oder Flüssigkeiten verwenden, um Ihren Ehering mit Rhodiumbeschichtung zu reinigen,
- Schützen Sie ihn vor Make-up, Lösungsmitteln und Chemikalien,
- Um ihn zu reinigen, vermeiden Sie Alkohol, wegen seiner korrosiven Wirkung und Spülmittel, welches eine schmierige Oberfläche hinterlässt.

Für die Pflege Ihres Eherings aus Weißgold verwenden Sie einfach 40 Grad warmes Wasser, dem Sie etwas Waschmittel hinzufügen. Das Schmuckstück sollte dort für 15 Minuten belassen und anschließend mit einer weichen Bürste abgerieben werden. Anschließend den Ring mit kaltem Wasser abspülen und trocknen. Achtung: Wenn ihr Schmuckstück mit Edelsteinen besetzt ist, sollten Sie vor dem Spülen warten, bis der Ring völlig ausgekühlt ist, um Temperaturunterschiede zu vermeiden. Sie können mit dem Polieren abschließen: Verwenden Sie dazu idealerweise ein Brillenputztuch. Et Voilà! Wenn Sie diese kleinen Regeln beachten, werden Ihr Ehering und Ihr Weißgoldschmuck glänzen und ihre Schönheit wird so lange wie möglich vor Verfärbungen bewahrt. Und wenn Ihr Ehering vergilbt ist, wird ein Juwelier wissen, wie er ihm seine Schönheit und ewigen Charme zurückgeben kann.


FOLGEN SIE UNS