Entdecken Sie alle Schmuckstücke die zum Fest lieferbar sind. >>
MENÜ

Comment reconnaitre de l'or?

Wie prüft man die Echtheit von Gold?

Schmuckstücke aus Echtgold haben oft eine Punzierung, die auf der Oberfläche eingeprägt ist und den Karat des Goldes anzeigt. Die gebräuchlichsten Punzierungen für das 18-Karat-Gold sind der Adlerkopf oder die Eule, die Jakobsmuschel für das 14-Karat-Gold und das Kleeblatt für das 9-Karat-Gold. Die Punzierung gibt also den Goldgehalt des Schmuckstücks an. Dieser kann in Tausendstel (von 1 bis 999, am Häufigsten Gold mit einem Feingehalt von 750 Tausendstel) oder Karat (von 9k bis 24k) angegeben werden. Wenn Sie keine Punzierung finden, kann es sein, dass Ihr Goldarmband oder anderes Schmuckstück nicht aus Feingold ist. Es kann allerdings vorkommen, dass die Punzierung auf altem oder stark abgenutztem Schmuck unter Umständen nicht mehr sichtbar ist. Obwohl die Punzierung in Frankreich obligatorisch ist, ist dies nicht der Fall in allen Ländern.



Punzierung
Karat24K18K14K9K
Goldgehalt in Tausendstel 1000750585375
Feingehalt von Gold in %1007558,537,5




Wie prüft man also die Echtheit eines Schmuckstücks aus Feingold? Es gibt auch alternative Vorgehensweisen.

- Die Farbe überprüfen: Überprüfen Sie, ob es einen Farbunterschied gibt – also in der Mitte des Ringes im Vergleich zu den Rändern. Die Ränder sind stärkerer Reibung ausgesetzt. Sollte dies der Fall sein, ist der Ring wahrscheinlich nur vergoldet und nicht aus Massivgold.

- Magnettest: Es handelt sich um eine recht einfache Methode. Dazu müssen Sie einen starken Magneten verwenden (z.B. einer, der für die Handtaschenverschlüsse verwendet wird). Gold ist ein Metall, das nicht auf Magnetfelder reagiert. Wenn Ihr Anhänger vom Magneten angezogen wird, dann ist es kein Gold.

- Keramik-Test: Eine Methode, die mit Vorsicht anzuwenden ist. Reiben Sie den Schmuck gegen eine Badezimmerfliese oder einen unglasierten Keramikteller (verwenden Sie keine kostbaren Gegenstände, die Sie beschädigen könnten). Wenn er eine goldene Spur hinterlässt, ist der Schmuck aus echtem Gold; wenn die Spur schwarz ist, handelt es sich um eine Fälschung.

- Den Schmuck begutachten lassen. Und schließlich können Sie sich auf die Fachkompetenz eines Juweliers verlassen. Er wird das Edelmetall optimal begutachten.




FOLGEN SIE UNS