Gewinnspiel 3 Schmuckstücke geschenkt+Infos
DemoÖffnenDie letzte Kreation wieder herstellenNeu
MENÜ
Das Gewicht und somit die Größe eines Diamanten werden in Karat gemessen. Edenly bietet Ihnen Verlobungsringe mit Diamanten von 0.3 bis zu 3 Karat.

Das Karatgewicht eines Diamanten: Carat

1 Karat = 0,20 Gramm.

Sie werden in diesem Zusammenhang auch den Begriff „Punkte“ hören: Ein Karat ist in 100 Punkte unterteilt. Ein Diamant von 0,25 Karat entspricht demnach 25 Punkten oder auch ¼ Karat. 


Das Karatmaß eines Diamanten


Balance diamant Das Karatmaß eines Diamanten wird auf ein Hundertstel genau bestimmt, wobei bei der Rundung strenge Regeln eingehalten werden müssen. Es wird erst aufgerundet, wenn die dritte Stelle hinter dem Komma einer 9 entspricht (normalerweise wird ab 5 aufgerundet). Demnach wird ein Diamantring mit einem 0,999 karätigen Diamanten als 1,00 Karat gehandelt, wobei ein Diamant von 0,998 Karat als 0,99 karätiger Diamant bezeichnet wird.

Das Karat wird in der Regel mit Hilfe einer elektrischen Waage gemessen. 



Der Preis eines Diamanten hinsichtlich seines Gewichts


Der Preis eines Diamaten steigert sich nicht gleichmäßig mit seinem Gewicht, denn je größer er ist umso seltener ist er. Deshalb ist beispielsweise ein Diamant mit 2 Karat um einiges teurer als zwei Diamanten mit jeweils einem Karat.

Zwei Diamanten mit gleichem Karatgewicht können sich dennoch in ihrem Preis sehr unterscheiden - denn ihre Qualität und ihr Wert hängen ebenso von ihrem Schliff, ihrer Farbe und Reinheit ab. Auf unserer Seite finden Sie Diamantschmuck in allen Preisklassen: Trauringe, Verlobungsringe, Ketten, Armbänder, Ohrringe.


Die Grösse eines Diamanten hinsichtlich seiner Karatangabe


Hier finden Sie, ganz unverbindlich, die durchschnittliche Größe eines Diamanten, je nach seinem Gewicht:

- 0,05 Karat : 2,5 mm
- 0,10 Karat : 3,0 mm
- 0,20 Karat : 3,8 mm
- 0,30 Karat : 4,5 mm
- 0,40 Karat : 4,8 mm
- 0,50 Karat : 5,2 mm
- 0,70 Karat : 5,8 mm
- 1 Karat :      6,5 mm
- 1,50 Karat : 7,4 mm
- 2 Karats :    8,2 mm
- 3 Karats :    9,4 mm

Woher kommt der Begriff « Carat »?


Das Wort Karat leitet sich aus dem Griechischen „keratio“ ab und bedeutet Johannisbrotbaum. Dieser Baum birgt eines der mathematischen Wunder der Natur: Jeder ausgewachsene Samenkern der dunkelbraunen Schote hat das gleiche Gewicht von etwa 0,2 g. Diese Samenkörner dienten früher als Gewichtseinheit für Edelsteine.

Achtung, die Maßeinheit Karat für einen Diamanten darf mit der Maßeinheit Karat für Gold nicht verwechselt werden, die nicht sein Gewicht, sondern seine Reinheit ausdrückt - also den Anteil reinen Feingoldes. Die Maßeinheit für Gold geht von 1 bis 24, ein Goldschmückstück von 18 Karat enthält demnach 18 Anteile pures Gold und 6 Anteile Legierungsmetall.